Inhaltsbereich


Suche nach: hase

NEU

Pass auf!

Silvia Borando

Freies Geistesleben 2019

ISBN 978-3-7725-2921-4

Danke für das Rezensionexemplar.

Klappentext

Draussen im Garten ist es mucksmäuschenstill. Nichts regt sich. Nichts passiert. Und so beobachten die zwei Kleinen durchs Fenster gebannt die fallenden Schneeflocken. Aber schau, da ist doch was. Oje, pass auf!

Das kann gefährlich werden …

In ihrer Geschichte ohne Worte erzählt Silvia Borando in strahlenden Farben aus der Perspektive ihrer kleinen Protagonisten eine abenteuerliche Geschichte mit Augenzwinkern.

Einen Blick ins Buch kann man hier https://www.geistesleben.de/Buecher-die-mitwachsen/Bilderbuch/Pass-auf.html?listtype=search&searchparam=pass%20auf und hier https://www.minibombo.it/libri/guarda_fuori/ beim minibombo Verlag werfen. Auf der Homepage minibombo unter «vai al minisito» findet man noch weitere Spielmöglichkeiten.

Vorbereitung:

Alle Tiere und die beiden Kinder habe ich kopiert, laminiert und ausgeschnitten



Ihr Haus aus Karton passt vor meine graue Erzählkiste.

Passende Verse trage ich ins Minibook ein.

Weiteres Material sind: WC Rollen, bunte Klebstreifen, weisses Seidenpapier, weisse Klebepunkte und Kartonbündel.

Vorbereitung vor Ort:

Die laminierten Tierfiguren verstecke ich auf vier Gestellen,
wenn möglich auf vier verschiedenen Seiten,

sodass man beim Suchen immer nur das gewünschte Tier durch das Fernrohr sieht.

(Erstaunlicherweise haben die Kinder wirklich immer nur das gesuchte Tier gefunden und gebracht.)

Eintreffen:

Ich begrüsse die Besucherinnen und Besucher und fordere sie auf, eine WC Rolle mit Klebstreifen zu verzieren. Sobald es Zeit ist, wird diese Arbeit unterbrochen. Alle dürfen nach der Geschichte weitermachen.
 

Geschichte mit oder ohne Vers

Mein Värslifux wünscht sich etwas. Was glaubt ihr möchte er so gerne? Die Kinder raten. Ich helfe mit den Andeutungen -es ist etwas, was draussen ist -etwas, das weiss ist -etwas, das kalt ist. Ja er wünscht sich Schnee. Aber leider haben wir noch keinen. (Wenn es hätte, dann möchte er Schnee im Haus.) Er hat Kunstschnee eingepackt. Aus der Kiste hole ich ein paar Bogen Seidenpapier. Was man daraus machen kann – Schneebälle das ist ja klar.

Wir werfen die Bälle ein paarmal hin und her. Ich achte darauf, dass alle, die möchten, mindestens einmal werfen können. Am Schluss kommen sie wieder in die Kiste und wir schauen, was noch alles darin zu finden ist. Zwei Kinderfiguren, vier Kartonbündel und ein Bilderbuch ziehen wir heraus. Die Kiste wird gekippt und die beiden Kinder werden ins Kartonhaus gesteckt. Sie haben Glück. Bei ihnen hat es Schnee.

Sie waren schon draussen und haben gespielt. Jetzt schauen sie aus dem Fenster und beobachten die Schneeflocken.

Nun öffne ich das Buch und wir entdecken die beiden. Sie lachen und sind zufrieden. Was sehen sie? Einen Vogel. Finden wir in der Bibliothek auch einen? Suchen wir doch mit unserem WC-Rollen-Fernrohr. Ich zeige in die passende Richtung. Wer einen sieht darf ihn holen und wir stecken ihn in das Kartonbündel. Wir besprechen immer die Mimik der Kinder im Buch und versuchen sie nachzuahmen. Meistens machen die Kinder das schon spontan von sich aus. Die beiden Protagonisten finden auch bei uns alle Tiere im Haus.


Sie schlüpfen rein und nun wird ein Znüni oder Zvieri verzehrt.

Anschluss Aktivität

Die Fernrohre werden fertig gestellt.
 
Wie viel Klebeband braucht es? 
 
Wo muss ich kleben?
 
Selber probieren.

Wer will darf Schneeflocken ins Minibook kleben.
Oder man darf noch mit den Figuren spielen.
Oder man schaut sich das Buch ohne Worte noch einmal an.
Wir haben sehr viele Worte zum Buch gefunden.

NEU

Fang mich doch!

von Polly Faber & Briony May Smith

Das ist Hoppel, ein weisser Hase mit einem schwarzen Fleck. Eigentlich ist er ein glücklicher Hase, aber an diesem Tag erlebt er einige Abenteuer. Frau Sprosse ist eigentlich auch glücklich. Heute nicht, als sie das abgeknabberte Rüeblibeet entdeckt. Ob sich die zwei anfreunden können?

Dieses Hasenbuch passt gut in die Osterzeit, aber auch in die Gartenzeit. Hier findet ihr ein passendes Minibook.

Im Anschluss haben wir Hasen die Rüebli fressen gebastelt.

Die Hasenparade!

AAA-UUU
Hab keine Angst im Dunkeln

von Jonny Lambert

Habermaass GmbH 2017
ISBN 978-3-86914-221-0

Klappentext

Als die Maus eines Abends durch den finsteren Wald nach Hause huscht, ertönt plötzlich ein unheimliches und schauriges AAA-UUU... Wer oder was könnte das nur sein? Eine Eule, ein Elch, ein Bär oder eine Gans?? oder vielleicht...ein Monster???

Ein originelles Bilderbuch über die Angst im Dunkeln.

Für einmal bekamen die Besucher eine schriftliche Einladung per Post.

Ablauf der Leseanimation

Nach dem Begrüssungsritual möchte der Värslifux im Wald spielen. Er will sich verstecken.

Wir machen uns einen eigenen Wald. Jedes Kind zeichnet einen Baum auf eine Papiertüte.

Ein Kind darf den Fuchs verstecken und ein anderes suchen. Das machen wir ein paar mal, damit alle Kinder die wollten einmal dran waren.

Nun zeichnen wir Waldtiere, wenn genug Zeit bleibt schneiden wir sie aus. Das kann man auch nach dem Bilderbuch machen.

Ein Elch,

eine Maus,

eine Eule, ein Bär und ein Hase,

eine Maus, ein Vogel,

eine Eule

und ein Bär sind unteranderem entstanden.

Was machen die Tiere, wenn es dunkel wird? Klar sie gehen schlafen. Habt ihr Angst, wenn es dunkel wird? Niemand fürchtet sich Nachts, doch der Blick schweift zu den Eltern, Sicherheit ist da ; )

Wir schauen uns das Buch an. Die Kinder erzählen was sie sehen, ich ergänze und füge ab und zu einen Vers ein. Die Minibooks findet ihr hier in Mundart-Hochdeutsch und da Hochdeutsch

Das Bilderbuch hat alle fasziniert und begeistert. Noch auf dem Heimweg hat man immer wieder ein schauriges AAA-UUU gehört.

Badetag für Hasenkind

von Jörg Mühle, Moritz Verlag 2016


Das zweite Pappbilderbuch mit dem kleinen Hasen ist da. Diesmal muss er nicht ins Bett, aber in den Waschzuber. Dazu habe ich zwei Minibooks in Mundart und Hochdeutsch zusammengestellt. 

Wer wäscht dem Hasen die Haare?

Wer rubbelt ihn trocken?

Wer föhnt ihm die Haare?
Mit Begeisterung helfen die Kinder, bis der Hase picobello da steht!

Einfach wunderbar!

Osterhasen-Zeit

meine diesjährigen Lieblings-Osterhasen-Bücher...

Nicht mehr brandneu ist das Bilderbuch "Weil bald Ostern ist". Mir gefällt der Text von James Krüss und die Bilder von Frauke Weldin. also nehme ich es mit an meine Veranstaltungen.

Druckfrisch, frech und zum schmunzeln ist das neue Bilderbuch "Gestatten, die Osterkatze!"
Wer genug vom "gewöhnlichen" Osterhasen hat, sollte sich dieses Buch anschauen. Ich werde es im Kindergarten erzählen. 

Natürlich gibt es auch ein Minibook mit Osterhasen-Versen in Mundart und auf Hochdeutsch.

Eine lustig, bunte Osterzeit wünsche ich allen!

 

Adventskalender

6.Dezember

Besuch beim Samichlous

Bisch du eleini?

Gäll, Samichlous, jahry, jahruus
wohnsch du eleini i dym Huus?

Ich das für di nid mängisch schwär?
Wettsch nid, dass öpper by der wär?

Mit wäm chasch du am Aabe prichte,
u wäm verzellsch du dyner Gschichte?

U bisch de chrank, wär luegt zu dir
u macht der Tee u wäscht der ds Gschir?

We d’truurig bisch, wär tröschtet di?
Mit wäm trinksch du dys Glesli Wy?

Nei, Samichlous, i gloube halt,
du redisch mit de Tier im Wald!

Versteisch du d Reh
u d Füchs u d Hase?

Gäll, Chlous, i bi ne
Gwundernase!

Barbara von Arx-Haller 

Der Samichlous und sein Esel sind gefilzt
Das Häuschen habe ich aus dickem Filz zusammen genäht.
Die einzelnen Teile habe ich zuerst mit der Nähmaschine bestickt.
Dem Samichlous gefällts und Besuch bekommt er sehr gerne.

Nur noch kurz die Ohren kraulen

ein bezauberndes Pappbilderbuch von Jörg Mühle 

Das Hasenkind muss schlafen gehen. Wir wollen ihm helfen durch klopfen, streicheln, zaubern und mit vielen Versen in Mundart und Hochdeutsch.
Ein Buch wie eine App oder eine App in Buchform, toll!

Höchste Zeit fürs Bett!
Noch schnell einen Schlaf-Gut-Kuss, dann Licht löschen!

Mit dem BulliBus zum Osterhasen

Der Hund, das Schwein, die Katze, die Amsel, die Schnecke und drei Mäuse machen sich auf den Weg...

zum Osterhasen. Er braucht dringend Hilfe. so viele Eier müssen noch bemahlt werden. Zum Glück kommen seine Freund früh genug. Verse und Lieder auf Mundart und Hochdeutsch unterhalten sie beim Eier verzieren. 

Das Buch erzählen und die Kartontiere in den Bus einsteigen lassen
Alle sind drin, nun fahren sie zum Versteck des Osterhasen.
Der Osterhase wartet schon auf seine Freunde
Die Eier sind bereit und der BulliBus ist auch da.
Wer darf das erste Ei bemalen? Der Hund hatte Glück.
Das Schwein darf das zweite Ei verzieren. Und beim malen kommen ihnen viele Verse in den Sinn.
Bus, Landschaft und die Figuren sind aus Wellkarton. Die Scheibe mit den Eiern kann gedreht werden.

April Minibook

Wir warten auf den Osterhasen.

Dazu findet ihr lustige Verse und Lieder in Mundart und Hochdeutschen Minibook.
Wer noch ein Osterhasennest braucht kann sich eines aus einer Papiertüte schnell und einfach basteln.

 

Ohren aufzeichnen
ausschneiden
bemalen
füllen und zubinden

Impressum: Gestaltung – CinCin,
Programmierung – WebWaren